VVH GmbH

Fragen?

0511.907 80 70

Internetschutz Versicherung|VVH GmbH

Internetschutz

Internetschutz | VVH GmbH | Versicherungsmakler Hannover
 
Die InternetschutzPolice bewahrt Sie vor finanziellen Schäden, die durch die Nutzung des Internets beim Surfen, Onlinehandel oder Onlinebanking enstehen können.
 
Risikoträger: R+V Versicherung

Ihre Fragen - unsere Antworten

Welche Leistungen sind abgesichert?

  • Absicherung von finanziellen Schäden bis 10.000 EUR, die bei der Nutzung des Internets durch kriminelle Handlungen entstehen können. 
  • Wiederherstellung verloren gegangener Daten bis 1.000 EUR

Zusätzliche Dienstleistungen:

  • Sicherheitssoftware ohne zusätzliche Kosten
  • telefonische psychologische Beratung bei Cyber-Mobbing
  • telefonische rechtliche Beratung

Welche Vorteile habe ich durch die InternetschutzPolice?

  •  sicheres Surfen im Internet durch umfassenden Schutz
  • Absicherung von Schäden durch Internetnutzung
  • Unterstützung bei der Wiederherstellung verloren gegangener Daten (z.B. in Folge von Viren)
  • Schutz durch Sicherheitssoftware
  • psychologische und rechtliche Beratung

Gibt es weitere Besonderheiten?

 Ja, während der Vertragslaufzeit erhalten Sie die Schutzsoftware Norton Security Online ohne zusätzliche Kosten.

Welche Schäden können eintreten?

Beispiele:

  • Sie bestellen online ein seltenes antiquarisches Buch und zahlen per Vorkasse. Die Ware kommt jedoch nie an und das Geld ist unwiederbringlich weg. Ihnen ist ein Schaden in Höhe von 400 EUR entstanden. Der Versicherer übernimmt diesen Betrag im Rahmen der InternetschutzPolice.
  • Ein Dritter verschafft sich Zugang zu Ihrem Online-Account bei einer Kauf- und Verkaufsplattform. Er kauft eine Stereoanlage. Die Kosten werden automatisch von Ihrem Bankkonto abgebucht und die Anlage an die Adresse des Dritten verschickt. Ihnen entsteht ein Schaden in Höhe von 2.000 EUR. Der Versicherer übernimmt diesen Betrag im Rahmen der InternetschutzPolice.
  • Ein 15-jähriger Teenager lädt sich Musik über eine Tauschbörse im Internet auf seinen PC.Die Eltern bekommen kurze Zeit später Post von einer Kanzlei, in der sie bezichtigt werden, ein urheberrechtlich geschütztes Werk in einer Internetbörse ohne Berechtigung öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Hierbei seien sie von einer spezialisierten Ermittlungsfirma überwacht worden, wobei auch die IP-Adresse protokoliert wurde. Die betroffene Familie kann in einem solchen Fall telefonisch juristischen Rat von Anwälten einholen.

InternetschutzPolice

Wir erstellen Ihnen gerne ein Vergleichsangebot.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...